Wandern und Trekking auf
      La Gomera

Mapa de senderos de las Islas Canarias en españolTrails map for hiking in the Canary Islands in englishKarte der Wanderwege von Kanaren Inseln in DeutschCarte des sentiers des Îles Canaries en français
 Über das Web 
Youtube channel-canal

Tierwelt in La Gomera

Klima - Ressourcen - Kultur - Geschichte - Natur - Naturschutzpark Garajonay - Protected areas
Tierwelt - Flora - Geologie - Silbo Gomero

 

La Gomera hat eine formenreiche Tierwelt, auch wenn sie nur in wenigen Zonen anzutreffen ist.

 

Rana Arbor%uFFFDcolaDie Nähe der Insel zu Teneriffa, sowie ihr geologisches Alter haben eine Kolonisierung durch viele wilde Tierarten erlaubt, die dann im Laufe der Zeit eigene Arten gebildet haben, die nur auf La Gomera existieren.Es sind bisher 40 nestbauende Vogelarten, 3 Fledemausarten, 4 Eidechsenarten, 1 Amphibienart und mindestens 2.000 Insekten - und andere wirbellosen Arten registriert worden

Paloma RabicheDie Wälder des Inneren der Insel weisen die formenreichste Tierwelt auf; die charakteristischsten Vogelarten sind die gallinuela, endemische Taubenarten, Raben, Sperber, Finken, Rotkelchen sowie einige weitere.

In einigen offenen Zonen der mittleren Höhenlagen findet sich Rebhühner, Amseln, Falken und insbesondere die endemischen Eidechsen, Frösche und Libellen.

In den trockenen Bereichen gibt es außer Eidechsen auch perenquenes, und die wichtigsten Vogelarten sind der caminero, die churrucas und bisweilen der pájaro moro.

Pinz%uFFFDnAn den Küste finden sich Möwen, pardelas und charranes, und bisweilen sind auch Fischadler und Falken zu sehen.

LangostaIn allen offenen Gebietet treffen wir auf eine vom Menschen eingeführte Art: das Kaninchen.

Die Insekten - und Spinnenarten sind in 70% der Fälle endemisch. Die auffallensten sind der SchmetterlingMonarca Africana und eine lokale Variante der Limona de Canarias. Durch ihre Größe falleb die Grashüpfer der Laurisilva (Saltamontes aptero) und die Tijereta Gomera (Ohrwurm) auf.

 

Start | Links | Kontact Email
Dieser Teil wurde dank https://www.deepl.com übersetzt. Entschuldigen Sie die Fehler